Rezensionen & Lektüre
Schreibe einen Kommentar

Rezension: Und was jetzt?

Bärbel Kerber, die Autorin des Buches „Und was jetzt? Wie Frauen der Spagat zwischen Unabhängigkeit und Familienglück gelingt“ weiß, wovon sie schreibt. Sie beschäftigt sich schon seit vielen Jahren mit dem Thema Vereinbarkeit und hat darüber hinaus selber vier Kinder. Daher interessierte mich ihr Buch gleich.

Zum Inhalt

Das Buch bietet zunächst einmal einen Überblick über die verschiedenen Lebenskonzepte, die Frauen wählen können. Dabei stellt die Autorin die ganze Bandbreite, von der Hausfrau bis zur kinderlosen Karrierefrau vor. Sie beschreibt alle Vor- und Nachteile jedes Lebensentwurfes und schon hier merkt man, dass man eigentlich im Leben als Frau nur alles falsch machen kann. Denn schließlich wird man für jede Wahl von irgendjemandem verurteilt. Allerdings nicht von der Autorin, denn ihr gelingt es, die unterschiedlichen Lebenskonzepte wertfrei vorzustellen, ohne dabei eins den anderen vorzuziehen.

So zeigt die Autorin dann auch die gesellschaftlichen Ansprüche auf und gibt Hinweise und Denkanstöße, die bei der Entscheidungsfindung helfen können, wie frau denn nun leben möchte. Hier werden einige Probleme deutlich, die unsere Gesellschaft noch angehen sollte.

Fazit

Das Buch ist sehr informativ und mir gefällt vor allem die gleichberechtigte Behandlung aller Lebenskonzepte. Für meinen Geschmack wären ein paar mehr praktische Tipps besser gewesen, dennoch kann ich die Lektüre nur empfehlen.

Danke an bod.de für das Rezensionsexemplar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.