Autor: Uta

Du stellst dich nicht an – Burnout rechtzeitig vermeiden

Im Januar habe ich diesen Textentwurf geschrieben: Diese Müdigkeit Kennt ihr diese Müdigkeit, die einfach nicht weggehen will? Das Gefühl, gar nicht so viel schlafen zu können, wie man es bräuchte? Diese Tage, wo man sich nach dem Frühstück direkt wieder ins Bett legen möchte? Ich kenne sie. Und sie werden immer mehr. Tage, an denen ich nicht mehr kann. An denen ich – wenn es sich um ein Wochenende handelt – auf dem Sofa versacke, unfähig, irgendetwas zu tun, außer auf den Fernseher oder das Handy zu starren. Tage, an denen ich mich dazu zwingen muss, zur Schule zu gehen, etwas zu arbeiten, einfach damit anzufangen. Denn wenn ich angefangen habe, geht es dann meistens. Meine Konsequenz? Schlafen, Auftanken, Atempausen in den Alltag einbauen. Auch Achtsamkeit und Yoga. Aber das hilft – zumindest im Moment – nur kurzfristig. Und nein, es liegt nicht an meiner veganen Ernährung, meine Vitaminversorgung ist gut und ich esse auch ausreichend. Aber das Leben macht mich müde, die viele Arbeit, die Rückenschmerzen, der Geschwisterstreit… Wenn ich nach Symptomen von …

Rezension: Don’t worry, be Mami

Liebe smart-mama, Dein Buch hat mir sehr gut gefallen. Es ist großartig und wirklich spannend zu lesen. Und das, obwohl die Materie – Juristisches Know-how rund um Schwangerschaft, Geburt und Elternsein – doch eigentlich eher trocken ist. Aber es gelingt dir, die rechtlichen Fragen geschickt mit lebensnahen und witzigen Geschichten zu verbinden und so alles sehr anschaulich zu erklären. So hat es mir viel Freude gemacht, dein Buch zu lesen. Ich kann es jedem nur weiterempfehlen, denn man erfährt wirklich viel über Elternzeit und Elterngeld, Mutterschutz und Unterhalt und alle anderen Themen rund um Elternschaft. Aber zwei Fragen habe ich noch, liebe smart-mama: Was wurde eigentlich aus der Frau von Herrn Fizz? Hat Marlenes Zahnarzt sich zum verantwortungsvollen Vater entwickelt? Viele liebe Grüße Uta