Rezensionen & Lektüre
Schreibe einen Kommentar

Rezension: Mama macht mal Pause

Vereinbarkeit ist anstrengend. Es gibt viel zu jonglieren. Da ist eine Pause wichtig. Und die verspricht das Buch von Nina Weber, die auch auf Land der Abenteuer bloggt. Um genau zu sein verspricht es 10-Minuten-Wellness im Alltagsstress.

Inhalt

Das Buch gliedert sich in drei Abschnitte mit unterschiedlichen Anregungen zur Entspannung, die jeweils nur ungefähr 10 Minuten dauern sollen. Die Abschnitte orientieren sich an den Tageszeiten, es gibt also Übungen für morgens, mittags und abends.

Dabei sind vor allem drei große Kategorien vorhanden:

Yoga

Hier finde ich die Übungen ganz ansprechend, allerdings gibt es keine Illustrationen dazu. So weist die Autorin ausdrücklich darauf hin, dass eine visuelle Anleitung wichtig ist, im Buch gibt es sie aber nicht und auch auf ihrer Homepage – auf die sie verweist – findet sich nur jeweils ein Bild pro Stellung. Hier wären Videos oder doch zumindest mehr Bilder im Buch hilfreich gewesen.

Traumreisen

Grundsätzlich finde ich Traumreisen ja ganz nett für eine Pause. Allerdings helfen sie mir recht wenig, wenn ich sie gedruckt im Buch habe. Ich persönlich habe weder Zeit noch Lust mir diese Traumreisen auf Band zu sprechen. Auch hier wäre es toll gewesen, wenn diese Traumreisen zum Download auf der Homepage angeboten würden.

Außerdem kann ich persönlich mir nicht vorstellen, wie vorgeschlagen, eine Traumreise in Anwesenheit der um mich her tobenden Kinder zu machen. Ich könnte da nicht zur Ruhe kommen. Aber das ist ja individuell verschieden.

Schreiben

Gut gefallen mir die Schreibaufgaben für die Pause. Da ich selber gerne schreibe, finde ich hier einige neue Anregungen. Wer nicht so gerne schreibt, findet auch Ideen für andere kreative Aktivitäten.

Fazit

Insgesamt finden sich einige gute Ideen in dem Buch. Allerdings habe ich persönlich nicht so arg viel Neues kennen gelernt. Als Einstieg in die Kurzentspannung ist es aber bestimmt geeignet, daher kann ich es bei aller geäußerten Kritik doch dafür empfehlen.

 

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.