Da unten. Ein Aufklärungscomic (Alice Läuger)

Ein Comic über Aufklärung. Ein lustiger, umfassender und detailreicher Versuch, Menstruation, Verhütung und Co. insbesondere für weibliche Teenies. Wobei ich finde, das ist relevantes Basis-Wissen für alle.

[Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links – klickt doch bitte ab und an mal drauf, damit wir einen Kaffee trinken gehen können, ja? Danke!]

Der Comic

Mein großes Kind hat sich leider geweigert, eine Rezension für mich zu verfassen. Oder das Buch überhaupt in die Hand zu nehmen. Merke: Mit 12 ist das Zeitfenster zumindest bei uns gerade zu, wenns um Themen „da unten“ geht.

Aber gut, mir wars jedenfalls ein Fest, den Comic durchzublättern. Die Aufmachung ist entsprechend locker, es gibt viele Sprechblasen, Infoboxen und Iluustrationen in jedem Kapitel.

Die Masse an Fließtext hält sich in Grenzen – ist also auch für Lesemuffel gut zu bewältigen.

Eingangs im Disclaimer wird ausdrücklich auf eine gendersensible Sprache – und eine feministische Grundhaltung hingewiesen. Das findet sich an diversen Stellen wieder – und ist dabei weder politisch noch irgendwie überfrachtet. Für meinen Geschmack: genau richtig für junge Leser:innen.

Die Themen im Aufklärungscomic

Hier gehts einmal querbeet durch alle relevanten Punkte:

  • Anatomie
  • Menstruation
  • Mythos Jungfräulichkeit
  • Masturbation
  • Sex-Positivität, Porno, STI
  • Verhütung und Safer Sex
  • Begehren, Lust und Consent

Positiv ist mir an allen Illustrationen eins aufgefallen: Sie sind unterschiedlich, sie sind nicht „normschön“ und gleichzeitig – wo nötig und möglich – anatomisch korrekt dargestellt. Also, natürlich sehen Pickel und Haare in einer Grafik anders aus als in der Makro-Aufnahme durch eine Kameralinse. Aber die Klitoris als Organ, Eierstücke und Gebärmutter? Alles in vollem Umfang dargestellt.

Empowerment ist klarer Bestandteil dieses Buchs. Es springt dir quasi mit nackter Vulva ins Gersicht (sorry, der musste sein). Es geht in diesem Comic ENDLICH nicht nur darum, Schwangerschaften zu verhindern.

Sondern vor allem darum, dass Frauen, weiblich gelesene und weiblich sozialisierte Menschen sich in ihrem Körper wohlfühlen. Dass die, die menstruieren, gut aufgeklärt sind über Menstruationsprodukte (Binden, Tampons, Tasse, Schwämmchen, freies Bluten etc.), was gegen Schmerzen hilft (Wärme, Magnesium, Schmerzmittel etc.) und welche Methoden es für sicheren Sex gibt.

Aber auch, und deshalb gefällt mir der Comic so gut für alle Teenies: Was Consent ist – und was er nicht ist. Wie sich Lust und Begehren anfühlen, wie Orgasmen sein können und warum Sex zu haben und Sex zu wollen total ok ist – und doch so völlig anders als im Porno-Stream. Und gleichzeitig gibt es auch die Bestätigung, dass KEINE Lust zu haben, völlig normal und ok ist.

Zum weiterlesen

Der Aufklärungscomic hört zum Glück nicht einfach auf. Es sind zum einen Ansprechstellen und Hilfsangebote aufgeführt, wenn Mensch sexualisierte Gewalt und/oder Missbrauch erfahren hat.

Zum anderen wird auch auf verschiedene weitere Bücher, YouTube-Channel und Podcasts verwiesen, bei denen sich Teenies bestimmt gut aufgehoben fühlen.

Fazit

Hätten wir hier ein Bewertungssystem, wärs wohl eine 1+ mit Sternchen. So sag ich nur: Kauft den Aufklärungscomic. Legt es unauffällig aufs Klo oder wo eure Heranwachsenden halt so herumhängen, wenn das Akku vom Handy leer ist. Nutzt es als Argumentationshilfe und haltet es älteren Familienangehörigen unter die Nase, wenn da veraltete Wissensbrocken weitertransportiert werden.

Und wen müsste ich eigentlich anbetteln, um genau diesen Comic nochmal extra für Jungs, männlich gelesene und/oder sozialierte Personen zu bekommen?

Sabrina
Hy, hier schreibt Sabrina. Freiberuflich als Copywriterin anzutreffen, mit Mann & zwei Kindern in enger Gemeinschaft. Feministisch, bindungsorientiert & zutiefst sarkastisch. Bekennende #coffeeholic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.