Rezension: Sitz.Platz.Aus?

Erziehungsratgeber für Kinder und Hunde ähneln sich oft erschreckend, das schreibt Eva Solmaz in ihrem Buch Sitz.Platz.Aus? Daher hat sie das Buch geschrieben, um über die gängigen Themen im Umgang mit Kindern zu reflektieren. Dabei orientiert sie sich – wie schon in ihrem Buch Besucherritze – an einem bedürfnisorientierten Umgang mit Kindern.

Das Buch ist in vier Teile und einen Anhang unterteilt, die sehr breiten Oberthemen zugeordnet sind. Die Themen sind:

  • warum Dressur in der Kindererziehung nicht der richtige Weg ist
  • die Lebenssituation junger Familien
  • was Kinder brauchen um glücklich zu sein
  • neue Wege mit Kindern

2015-04-19 10.31.00

Ein entspanntes Erziehungsbuch?

Sitz.Platz.Aus? ist in einem lockeren, gut lesbaren Stil geschrieben und ist auch durchaus humorvoll. Ich persönlich vermisse aber den inneren Zusammenhang. Es fehlt ein roter Faden, die Kapitel reihen sich eher wie Blogbeiträge zu verschiedenen Aspekten aneinandern. Die Verbindung fehlt. Dennoch enthält es viele Anregungen, über die es sich lohnt nachzudenken. Ist es also ein entspanntes Erziehungsbuch? – Ja, doch. Das würde ich so unterschreiben.

Fazit

Trotz aller Kritik ist Sitz.Platz.Aus? ein gelungenes Buch, gut zu lesen, amüsant, aber auch voller Anregungen. Es eignet sich durch die kurzen Kapitel vor allem dazu, zwischendurch gelesen zu werden.

Eva Solmaz. Sitz.Platz.Aus? Mein Kind ist doch kein Hund. Das entspannte Erziehungsbuch. Beltz Verlag 2014

Ein Gedanke zu „Rezension: Sitz.Platz.Aus?

  1. Hallo,
    ich habe das Buch schon vor längerer Zeit gelesen und fand es ganz witzig. Es hat sehr humorvoll vermittelt, warum Erziehung eben nicht immer nach Regeln funktioniert, sondern auch viel mit Intuition zu tun hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.