Rezension: Nadja Hermann. Erzähl mir nix

Vielleicht kennt ihr Nadja Hermanns Comics von Facebook oder ihrem Blog. Diese einfach gezeichneten aber hervorragend getexteten Comics. Ich lese sie sehr gerne. Und als ich erfuhr, dass es diese Comics auch in einem Buch gibt, habe ich mir gleich ein Rezensionsexemplar bestellt.

Im Buch Erzähl mir nix geht es um gesellschaftliche und politische Themen, aber auch um Beziehungen. Die Comics sind – wie auch auf dem Blog – alle nach demselben Schema gezeichnet, sehr minimalistisch, aber sie leben eben vom Text. Und der ist großartig. Nadja Hermann bringt die Dinge immer wieder auf den Punkt und deckt dabei vor allem Denkfehler und Widersprüche gnadenlos auf. Damit regt sie zum Nachdenken und Hinterfragen an.

Gerade erst habe ich noch ein Interview mit ihr gelesen, in dem sie sagt, dass im Gegensatz zum Blog das Buch „Erzähl mir nix“ nicht sehr erfolgreich sei. Zu Unrecht wie ich finde. Also rufe ich hiermit dazu auf, dieses wunderbare Buch zu kaufen.

 

Uta
Mutter von zwei, Lehrerin, Stadtmensch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.