Alle Artikel in: Achtsamkeit

Du stellst dich nicht an – Burnout rechtzeitig vermeiden

Im Januar habe ich diesen Textentwurf geschrieben: Diese Müdigkeit Kennt ihr diese Müdigkeit, die einfach nicht weggehen will? Das Gefühl, gar nicht so viel schlafen zu können, wie man es bräuchte? Diese Tage, wo man sich nach dem Frühstück direkt wieder ins Bett legen möchte? Ich kenne sie. Und sie werden immer mehr. Tage, an denen ich nicht mehr kann. An denen ich – wenn es sich um ein Wochenende handelt – auf dem Sofa versacke, unfähig, irgendetwas zu tun, außer auf den Fernseher oder das Handy zu starren. Tage, an denen ich mich dazu zwingen muss, zur Schule zu gehen, etwas zu arbeiten, einfach damit anzufangen. Denn wenn ich angefangen habe, geht es dann meistens. Meine Konsequenz? Schlafen, Auftanken, Atempausen in den Alltag einbauen. Auch Achtsamkeit und Yoga. Aber das hilft – zumindest im Moment – nur kurzfristig. Und nein, es liegt nicht an meiner veganen Ernährung, meine Vitaminversorgung ist gut und ich esse auch ausreichend. Aber das Leben macht mich müde, die viele Arbeit, die Rückenschmerzen, der Geschwisterstreit… Wenn ich nach Symptomen von …

Rezension: Ich im Hier & Jetzt

Beim Stöbern im Netz stieß ich auf das Buch „Ich im Hier & Jetzt.“ Ein kreatives Achtsamkeitsbuch für ein entspanntes Leben – wie der Untertitel verspricht. Das muss ich haben. Außerdem habe ich meine Achtsamkeitspraxis in der letzten Zeit ein wenig schleifen lassen. Da kommt so ein Buch mit Achtsamkeitsübungen als Anregung gerade recht. Also bestellte ich mir ein Rezensionsexemplar dieses Buches von The Mindfulness Project.

Warum Respekt (k)ein Selbstläufer ist

In meiner heilen GFK+AP-Welt ist respektvoller Umgang miteinander ziemlich selbstverständlich. Außerhalb dieser Blase ist „Respekt haben“ und „respektvoll verhalten“ öfter Thema. Und führt zu Streit. Zwischen Eltern, zwischen Eltern und Kindern, zwischen Erwachsenen allgemein. Wie ist das so, mit dem Respekt: Selbstläufer? Oder verlorenes Kulturgut?