Alle Artikel mit dem Schlagwort: Unterstützung

Alles richtig gemacht – trotzdem verkackt.

Frauen sollen gut auf sich achten, lächeln, regelmäßig Sport machen, sich selbst was gönnen, ihre Potenziale entfalten, Vorbilder sein, das Leben genießen. Blabla. Kann frau alles machen, kann halt trotzdem schief gehen. Denn hübsche Badewannensessions und regelmäßige Mädls-Abende (sic!) schützen auch nicht vor Erschöpfung. Oder dem Druck, der so schön unvermindert auf uns allen lastet.

Die Eltern-Kind-Kur: Grundinformationen zur Kassenleistung

Ich war noch nie auf Kur. Weder vor dem Kind, noch jetzt mit zwei Kindern. Ich kann mir das als Selbstständige auch gar nicht vorstellen. Weil es aber eine der (wenigen) bezahlten Krankenkassenleistungen speziell für Eltern ist, um aus dem Alltag heraus- und in die Entlastung hineinzukommen: Da muss doch was dran sein, am Konzept Mutter/Vater-Kind-Kur/Eltern-Kind-Kur.

#BloGeHa – wider die Mütterkriege

Beim Stöbern im Netz bin ich auf die Blogparade von Sarah Maria gestoßen. Blogs gegen den Hass. Das finde ich eine gute Idee. Denn auch ich bin jeden Tag mit Ablehnung konfrontiert. Im Netz, auf der Straße, im Kindergarten… denn Hass unter Müttern oder zumindest Abneigung ist ein weit verbreitetes Phänomen. Mütter können grausam sein Wie man es macht, ist es verkehrt. So kommt es mir zumindest oft vor. Denn Mütter finden immer etwas, was falsch läuft. Ein paar Beispiele gefällig? Wie du stillst nicht? Das geht ja gar nicht. Muttermilch ist ja das Beste fürs Kind. Wie, du stillst immer noch? Das geht ja gar nicht. Du machst dein Kind von dir abhängig. Wie, dein Kind schläft noch nicht durch? Das geht ja gar nicht. Der tanzt dir auf der Nase herum. Wie, dein Kind schläft in deinem Bett? Das geht ja gar nicht. Der macht dir die Ehe kaputt. Wie, du trägst dein Kind in DIESER Tragehilfe? Das geht ja gar nicht. Die ist total schlecht. Wie, du trägst dein Kind nicht? Das …