Alle Artikel mit dem Schlagwort: Tyrannen

Phrasen: Der tanzt dir auf der Nase rum.

Wer von Euch hat diesen Satz noch nie gehört? Niemand? – Wer hätte das gedacht? In der Regel kommt diese Phrase, wenn Eltern die Bedürfnisse ihrer Kinder zuverlässig und sofort erfüllen. Wenn also z. B. das Baby schreit und die Eltern sofort hingehen und auf das Schreien reagieren. Oder wenn sie dem hungrigen Kleinkind etwas zu Essen geben, obwohl es doch in einer halben Stunde Abendessen gibt. Es geht um Macht Gerade die Großelterngeneration oder auch kinderlose Bekannte, packen diese Phrase gerne aus. Dabei gehen sie davon aus, dass die Erfüllung eines Bedürfnisses beim Kind dazu führt, dass das Kind lernt, das es alles bekomme. Es unterstellt dem Kind die Fähigkeit, seine Eltern zu manipulieren. Besonders lustig finde ich das, wenn dies bereits Babys nachgesagt wird, von denen aber gleichzeitig ausgegangen wird, dass sie nicht in der Lage sind, selber zu wissen, wann sie müde oder hungrig sind. Hier schwingt eine ordentliche Portion Angst davor mit, dass man die Kontrolle verliert. Im Hintergrund geht es eigentlich um die Frage nach Macht. Dabei haben wir Eltern …