Alle Artikel mit dem Schlagwort: Erfahrungsbericht

Rezension: „Mama zahlt!“ Familienernährerinnen berichten

Durch Zufall bin ich in der Stadtbibliothek auf das Buch „Mama zahlt!“ Familienernnährerinnen berichten gestoßen. Da mich das Thema schon seit meiner Lektüre des Buches von Ingrid Müller-Münch beschäftigt, habe ich natürlich sofort zugegriffen. Familienernährerinnen Als Familienernährerinnen gelten die Frauen, die mindestens 60% des Familieneinkommens erwirtschaften. Die Gruppe dieser Frauen ist sehr heterogen. Da gibt es Alleinerziehnde, Frauen in Führungspositionen, Frauen, die dieses Modell bewusst gewählt haben und solche, die durch Unfall, Arbeitslosigkeit, etc. des Partners die Rolle der Familienernährerin übernommen haben. Familienernährerinnen gibt es auch in allen Altersstufen und allen gesellschaftlichen Schichten. Dieser heterogenen Gruppe nähert sich das Buch in Form von Interviews. Es werden exemplarisch neun Familien vorgestellt, in denen die Frauen die Familienernährerinnen sind. Abgerundet wird das Buch durch ein Kapitel mit grundsätzlichen Überlegungen zur Situation der Familienernährerinnen. Ein praxisnahes Buch Herausgekommen ist dabei ein sehr spannendes und gut lesbares Buch, was wirklich lebensnah ist. Denn hier kommen die Frauen zu Wort, um die es geht und nicht Theoretiker oder Politiker, was ich vorher so nicht erwartet hatte, da das Buch unter …