Rezension: Wild world

Der Nachfolger von Slow family ist da. Und ja, es ist wieder so ein tolles Buch geworden. Ein Buch über Loslassen Julia Dibbern und Nicola Schmidt haben nach ihrem gemeinsamen Buch über ein einfaches und entschleunigtes Familienleben nun in Wild world vor allem über das Loslassen geschrieben. Denn darum geht es, wenn die Kinder größer werden und die Welt um sich herum immer mehr entdecken und erobern. Wir können unsere Kinder nicht in Watte packen und vor allem bewahren. Das wollen sie gar nicht und es wäre auch nicht gut. Denn wenn Kinder größer werden, dann erweitert sich auch ihre Welt. Und wir müssen sie ziehen lassen. Loslassen eben, auch wenn es schwer fällt. Ein Buch über Vertrauen Um Loslassen zu können, müssen wir vertrauen. Unseren Kindern aber auch uns selber. Denn wir müssen Vertrauen in diese jungen Menschen habe, dass sie mit den Herausforderungen dieser Welt fertig werden können. Und Vertrauen in uns, dass wir ihnen alles mitgegeben haben, was sie dafür brauchen. Ein Buch über Selbstwirksamkeit Kinder wollen selbstwirksam sein und sie müssen … Rezension: Wild world weiterlesen