#wopla, Familienalltag, Organisation
Schreibe einen Kommentar

#wopla Wochenplan für den 08. bis 14. Mai

Den #wopla gibt es ausnahmsweise heute von mir. Uta übernimmt bald wieder, jetzt springe ich kurz mal ein. Mit dem Versuch, meine Woche auch wieder etwas weniger stressig zu planen.

Für mich ist der #wopla etwas anders strukturiert, Job & Ehrenamt schmeiße ich zusammen, das „Ich“ fällt raus und Kinder und Partner bleiben als große Punkte auf dem Plan.

Rückblick: #wopla vom 01.-07. Mai 2017

Auf dem Plan stand der Abschluss eines wichtiges Projektes im Job (check!), weitere Vernetzungsarbeit für die Stillberaterin-werden.de (check!), weniger ärgern auf der Prio-1-Liste (naja…so halbwegs check), und wesentlich mehr Orga-Zeit mit dem Gatten einplanen (uncheck).

Der #wopla für die kommende Woche vom 08.-14. Mai

Utas Idee ist es ja, nur die absolute Prio beziehungsweise nur die Kernpunkte in einem Bereich aufzuschreiben. Damit es übersichtlich bleibt und die absolut wichtigen Dinge auch im Fokus bleiben, statt unter lauter kleinteiligem Zeugs begraben zu werden.

#wopla: Kinder

Der kleine Sohn hat zwei Arzttermine die Woche, die der Gatte übernehmen wird. Ich muss daran denken, wie wird das mit der Abholung von Kind 1 timen.

Kind 1 hat diverse Pflanzen herangezogen und wir wollen sie draußen im Hochbeet pflanzen.

#wopla: Partner

Ein Rezensionsbuch zu Partnerschaft-Problemen wartet aufs Gelesen werden. Wir hatten beschlossen, das Buch gemeinsam zu lesen und einzelne Kapitel auch zu besprechen. Das ist gleichzeitig auch „Paarzeit“ für uns.

#wopla: Job & Ehrenamt

Webseiten- und Textrelaunche stehen an und müssen dringend abgeschlossen werden. (Job) Hier stehen für die Woche aber noch reichlich weitere Aufträge an, auf die ich mich schon freue.

Parallel dazu möchte ich diese Woche nutzen, um etwas Pressearbeit für ein privates Projekt zu machen.

#wopla: Prio 1

Tatsächlich haben es zwei Sachen auf die absolute Prio 1 Stufe geschafft. Zum einen sind mehrere Finanzamts- und Banksachen aufgelaufen, die nachgehakt und überprüft werden müssen.

Außerdem wünscht das Bad dringend geputzt zu werden.


Magst du mitmachen? So geht’s:

Wir haben eine Datei vorbereitet, die du als Vorlage nutzen kannst: #wopla downloaden

Dabei geht es nicht darum, jede Menge Punkte aufzuschreiben, die dann doch nicht abgearbeitet werden. Es soll nur jeweils die Aufgabe mit der höchsten Priorität in jeder Kategorie – also nur das jeweils Wichtigste hier aufgeschrieben werden. Damit bekommt es mehr Verbindlichkeit und das hilft hoffentlich, die Aufgaben auch wirklich zu erledigen.

Du kannst deinen Wochenplan unter diesem Beitrag im Kommentar verlinken und ihn mit dem Hashtag #wopla teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.