Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Was uns gerade umtreibt Nr. 4

In den letzten Tagen und Wochen haben wir einiges geschrieben hier auf dem Blog. Aber uns beschäftigen auch Dinge, die es nicht bis auf den Blog schaffen. Dennoch finden wir diese Themen so wichtig, dass wir beschlossen haben, regelmäßig darüber zu berichten, was uns gerade beschäftigt. Hier also nun die vierte Ausgabe unserer neuen Rubrik: Was uns gerade umtreibt. Wie so ein casual friday. Nur halt am Sonntag.

Kinderfeindlichkeit

Die EM ist zwar schon seit einer Woche vorbei, aber mich regt immer noch auf, dass die UEFA (der europäische Fußballverband) sich als kinderfeindlich gezeigt hat. Denn nach dem Spiel dürfen die Kinder der Spieler nicht mehr aufs Spielfeld. Dabei war gerade das sehr sympathisch, erlebte man doch die Spieler mal von einer anderen Seite. Ein guter Kommentar dazu findet sich bei der taz.

Feministinnenbashing

Es geht wieder los. Die Frauen stellen sich alle nur an. Die blöden Feministinnen meckern nur rum und sind Spaßbremsen. Ganz vorne dabei dieses mal: Die FAZ. Die ist nämlich der Meinung, Feministinnen sollten sich mal abregen, denn es gäbe gar keine Diskriminierung von Frauen bei der Bezahlung. Alles nur Ergebnis persönlicher Entscheidungen.

Eine gute Erwiderung darauf kommt von Pinkstinks.

Todesfälle und mediale Trauer

(sabrina) In meiner Facebook-Timeline überschlagen sich die traurigen Gesichter, Miriam Pielhau ist gestorben. An Krebs. Und so sehr ich die Trauer um bekannte Gesichter aus Film und Fernsehen verstehen kann: Krebs existiert immer. Und Menschen sterben. Immer. Jetzt bekommen wir davon viel mehr mit. Der Umgang mit dem Tod, die Fassungslosigkeit über das „normale“ macht mir Sorgen.

Was passiert in der Türkei?

Das Militär putscht. Menschen sterben. Richter und Staatsanwälte werden abgesetzt, der türkische Präsident spricht von „Säuberungsaktionen“. Die Parallelen zu anderen Ländern und den damit entstehenden Dikaturen ist beängstigend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.