Familienalltag, persönliches
Schreibe einen Kommentar

Mein Wochenende in Bildern – 15./16. November

Inspiriert von Frau Mierau, habe ich auch einmal mein Wochenende in Bildern zusammengestellt. Auch Sabrina hat ja bereits ihr Wochenende einmal festgehalten. Da ich die Idee gut finde, habe auch ich mir dieses Wochenende mal das Projekt vorgenommen. Es war gar nicht so einfach, immer an die Fotos zu denken.

Samstag, der 15. November

Der Gatte ist auf Lehrgang und früh aus dem Haus. Da kann ich noch mal eben die Wochenplanung machen und anschließend eine Runde Memory mit dem Kleinen spielen, ganz gemütlich noch im Schlafanzug.

Wochenplanung

Das Memory aus der Bibliothek – mal sehen, wie es ist.

Nach dem Anziehen erst einmal das Chaos in der Küche beseitigen. Der Große hilft, während der Kleine spielt.

Küchenchaos vorher

nachher

Dann haben wir uns den Balkon vorgenommen. Endlich mal die alten, halbtoten Pflanzen entsorgen und den Lauch einpfanzen. Das ist ein Experiment, das ich aus einem Blog habe. Pflanzen selber zu Hause nachziehen.

Balkon vorher

Balkon nachher mit Sand für die Lagerung von Möhren

 

Lauch im Glas

 

Lauch und Ingwer eingepflanzt

Dann im Garten noch die Bienen mit Futter versorgt. Dabei wurde der Kleine angepiekst, was viel Geschrei, aber zum Glück keine bleibenden Schäden nach sich zog.

Pieks unter der Nase

Zeit für das Mittagessen, schon etwas spät und ziemlich hektisch, weil die Kinder mit der Nachbarstochter ins Kino wollten.

 

Mittagessen

So, die Kinder unterwegs, der Mann auch. Zeit für die Korrekturen, die noch auf dem Schreibtisch lagen.

Klausuren

Am Nachmittag dann das Auto von der Werkstatt abholen.

 

zu Fuß zur Werkstatt

fast da

Wieder zu Hause das Fortbildungshandout für Sonntag vorbereitet und dabei Tee und Kekse genossen.

Thema: Stillen bei Erwerbstätigkeit

Tee und die letzten Butterfinger

Die Kinder sind wieder da. Jetzt dann endlich den Pudding essen, den wir nach dem Mittagessen nicht mehr geschafft haben. Jetzt müsste der Gatte auch bald wieder kommen.

Vanillepudding – yummie

Abends dann noch kurz einkaufen und gemütlich vor dem Ferseher versacken.

Fernsehabend

Sonntag, der 16. November

Der Tag stand ganz im Zeichen der Vereinsarbeit. Vormittags Mitgliederversammlung und nachmittags habe ich eine Fortbildung gehalten. Aber beginnen wir am Morgen mit dem Blick in die Unterlagen für den Tag:

Dann überkam mich doch tatsächlich noch die Inspiration und ich habe einen ersten Rezensionsentwurf geschrieben. Die Endfassung gibt es demnächst hier auf dem Blog.

Dann die Taschen gepackt und los ging es zum Ehrenamt.

Vormittags stand dann die Mitgliederversammlung auf dem Plan. Ich bin auch wieder gewählt worden, als 3. Vorsitzende.

Unterlagen für die Mitgliederversammlung

 

Und nachmittags habe ich dann meine Fortbildung gehalten. Thema „Stillen bei Erwerbstätigkeit“

Fortbildung

Zu Hause war ich dann gegen 17 Uhr, wo mich spielende Kinder und das übliche Familienchaos erwarteten.

Endlich zu Hause

Familienchaos

Zum Abendessen gab es Reste und zum Nachtisch noch etwas Arbeit.

Abendessen

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.