Allgemeines, freitagslieblinge
Schreibe einen Kommentar

#freitagslieblinge aus den Herbstferien

Die erste Hälfte der Herbstferien ist schon wieder vorbei. Die erste Woche war sehr von Familienaktivittäten geprägt. Wir haben einiges unternommen und viel erlebt. Das tut mal wieder gut, Zeit gemeinsam zu haben, ohne das so viele Termine sind, ohne Schule, OGS, Hausaufgaben, Therapietermine, usw.

Lieblingsbuch

Mein Lieblingsbuch diese Woche ist der zweite Band der Muttergefühle von Rike Drust. Ich habe ja den ersten Band schon sehr gemocht und jetzt begonnen, den zweiten zu lesen. Bisher gefällt er mir gut. Und es wird bestimmt auch wieder eine Rezension geben.

Lieblingsessen

Flammkuchen, selbstgemacht. Diesmal wieder ohne Foto, weil sie einfach zu schnell aufgegessen waren. Die sind so lecker und auch recht unkompliziert gemacht. Yummy.

Lieblingsmoment mit den Kindern

Wie oben schon geschrieben, haben wir viel mit den Kindern unternommen. Wir waren z. B. im Gasometer Oberhausen und haben uns die tolle Ausstellung „Wunder der Natur“ angesehen.

Außerdem haben wir eine Hafenrundfahrt im größten Binnenhafen der Welt in Duisburg gemacht. Auch das war sehr schön.

Aber mein absoluter Lieblingsmoment (wieder ohne Foto) war, als ich mit den Kindern auf dem Verkehrsübungsplatz war. Der Große hat bald seine Führerscheinprüfung und da haben wir noch einmal Einparken geübt. Irgendwann habe ich dann gesagt, dass er sich vorstellen soll, jetzt sei es ernst und ich sei die Fahrprüferin. Da kommt auf einmal eine Stimme von hinten, die sagt:

Ich bin der Prüfer, der sitzt immer hinten.

Lieblingsmoment für mich

Diese Woche habe ich mir auch viel Zeit für mich genommen. Ich war seit Jahren mal wieder beim Friseur. Und das dank meiner Eltern, die nämlich einen Gutschein gewonnen haben und mir den weitergaben. So habe ich mir einen neuen Look verpassen lassen. Mir gefällt es, was sagt ihr?

Inspiration der Woche

Im Moment kommt die Inspiration oft nicht in Form von externen Posts und Artikeln zu mir. Oft sind es einfach die Einsichten, die mir in der Meditation kommen. Oder einfach so einfallen. Und so ist mir am Tag des Friseurbesuchs klar geworden, dass ich mir und meinem Körper mehr Gutes tun darf. Dass ich mich schön finden darf und mich pflegen und schmücken.

Mag sein, dass ihr das nicht besonders spannend findet, aber für mich ist das gerade unheimlich inspirierend und tut mir gut.

Und so beende ich diese Woche mit einem guten Gefühl und freue mich darauf, am kommenden Montag mit Mr. T und dem Kleinen für ein paar Tage in den Urlaub zu fahren. Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

Die #freitagslieblinge sind eine Inspiration von berlinmittemom.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.