Allgemeines, Blogparade
Schreibe einen Kommentar

Die glückliche Blogparade – Woche 2

Der Blog JuBeKi ruft zur glücklichen Blogparade auf. Jede Woche gibt es Fragen oder Taten, zu denen man etwas schreiben soll. Insgesamt werden es 111 Fragen sein.

Hier nun die Fragen der aktuellen Woche:

4. Was war der schönste oder ungewöhnlichste Ort an dem du jemals übernachtet hast?

Puh, ungewöhnliche Orte an denen ich übernachtet habe, kann ich an einer Hand abzählen. Wahrscheinlich bin ich spießig, aber ich bevorzugen ein Bett zum Schlafen.

Allerdings habe ich nun schon ein paar Mal an einem Mittelaltermarkt teilgenommen und dort im Zelt auf dem Boden geschlafen. Das ist schon das Spektakulärste, was ich bieten kann.

Es war auf jeden Fall ein Erlebnis, weil ich tatsächlich ziemlich bodennah geschlafen habe (ok, ich habe ganz unmittelalterlich eine Isomatte und einen Schlafsack benutzt, aber auch dadurch habe ich alle Maulwurfshügel gespürt.

Außerdem war es letztes Jahr in dem wahnsinnig heißen Sommer doch tatsächlich so, dass der Mittelaltermarkt an so ziemlich dem einzigen kalten Wochenende stattfand und ich daher bei 8° C übernachtet habe, was dann doch ziemlich kalt wurde, selbst mit Schlafsack und zwei Mittelalter-Umhängen plus warmem Kind neben mir.

5. Zeige uns ein Foto von deinem Winterwonderland. (Gerne auch ein älteres Bild) Magst du es oder sehnst du dich nach Sonne?



Mein Winterwonderland ist drinnen. Warm und gemütlich, gerne mit Kaffee und einem guten Buch. Hier in der Gegend schneit es meist eh nicht. Und wenn doch, dann bricht das Chaos aus, es ist nur kurz schön und dann meistens eher dreckig-matschig. Da verbringe ich den Winter gerne im Haus.

Und ja, ich sehne mich nach Sonne.

6. Was gehört für dich zu einem perfekten Frühstück dazu?

Kaffee natürlich, der darf beim Frühstück nicht fehlen. Schwarz wie meine Seele und stark wie ich selber. Alles andere ist nettes Beiwerk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.