#BlogLeseLiebe: IchbindeinVater

Ab und an beklage ich die fehlenden Wortmeldungen von Vätern – außerhalb diverser renomierter Zeitschriften liest frau sie ja doch eher selten – die Elternblog-Domäne ist eher weiblich. Per Zufall drauf gestoßen, aber gern geblieben bin ich bei ichbindeinvater.de.

screen_ichbindeinvater

Wer steckt hinter ichbindeinvater.de?

Tatsächlich stecken sogar vier Väter hinter diesem jungen Projekt. Kommunikationsmanager, die alle binnen drei Jahren Väter wurden – und Lust auf ein Projekt rund um Thema Väter-sein hatten.

Die Posts sind eine humorvolle Mischung aus Alltagsleben, Konsum (Spielzeug, Technisches), Stress und Beziehungsleben. Schon aus Prinzip über den eigenen Tellerrand hinaus und mit Blick auf das, was in der Gesellschaft passiert.

Für mich als alten Star Wars Fan besonders schön: Die immer wiederkehrenden Bezüge zu „Darth Vader“ (guckt euch mal auf der Seite um!). Ich mag das ja. Kein Plüsch, kein Ponyhof und kein „mensch, Vater sein ist ja soooooo anstrengend“ Gedöns. Sondern ganz klare Sprache,

Lieblingsposts

Online Dating für Väter. Ist grad erst vom Oktober, aber bislang mein persönlicher Liebling.


Inspired by Mama Notes. Mehr zur #BlogLeseLiebe gibt es hier.

 

 

 

Sabrina
Hy, hier schreibt Sabrina. Freiberuflich als Copywriterin anzutreffen, mit Mann & zwei Kindern in enger Gemeinschaft. Feministisch, bindungsorientiert & zutiefst sarkastisch. Bekennende #coffeeholic

2 Gedanken zu „#BlogLeseLiebe: IchbindeinVater“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Stille.